Görlitz
Bilderbuch der Architektur
Scrollen & mehr erfahren

Die Ferienregion

in der Oberlausitz

Am Fuß der Landeskrone, einem uralten, nicht mehr aktiven Vulkan, liegt die Kulturstadt Görlitz. Seine geografische Position erzählt viel über die Geschichte der Stadt. Im Sommer verwandelt sich die Ferienregion zu einem bunten Spielplatz für kleine Entdecker und große Radsportler.

 

Das Tor zu Schlesien: Görlitz

 

Klein, aber oho: Görlitz gehört als Stadt zusammen mit Zgorzelec.... Groß genug, um alles zu bieten, was dieses Land hergibt, und klein genug für ein heimatliches „Zu-Hause-Gefühl“. Auch die leichte Erreichbarkeit zur Landeshauptstadt Dresden trägt zu seiner Attraktivität bei: Auf der Autobahn A4 erreichen Sie die Stadt innerhalb von 60 Minuten. Zudem bietet Görlitz im Sommer eine Besonderheit, nämlich den Berzdorfer See. Dieser wird warm genug für den einen oder anderen „Schwimmgang“ an heißen Sommertagen.

Sommerurlaub am Berzdorfer See

Zwischen Berg und See

Familien bekommen im Sommer leuchtende Augen: Nicht nur die Herzlichkeit des Duroc-Teams, sondern auch zahllose Abenteuer-, Spaß- und Sportmöglichkeiten in der Umgebung sorgen für einen kurzweiligen Sommerurlaub mit großem Wohlfühlfaktor. Kinder, Teenager und die Großen freuen sich, die Region unsicher zu machen, etwa beim Wandern, Radfahren oder Golfen.

Görlitz lockt zudem mit verschiedenen kulturellen Einrichtungen, etwa mehreren Museen sowie dem Gerhart-Hauptmann-Theater. Eine faszinierende Kulisse gibt Görlitz auch bei Veranstaltungen wie dem Schlesischen Tippelmarkt (immer am dritten Juli-Wochenende) und beim Altstadtfest Ende August ab.

Winterurlaub

am Berzdorfer See

 

Wer vom Hotel Marschall Duroc aus die Gegend erkundet, bewegt sich auf geschichtsträchtigem Boden. Allein in Görlitz finden sich zahlreiche historisch und kulturell bedeutsame Orte. Die Lage an der alten Ost-West-Handelsstraße „Via Regia“ bescherte der Stadt einst wirtschaftlichen Aufschwung. Reichtum und Wohlstand lassen sich noch heute an einzigartigen Prachtbauten ablesen, etwa den Hallenhäusern in der Altstadt.

Wandern und Schlittenfahren abseits des Alltagstrubels ist in der näheren Umgebung des Hotels Marschall Duroc wunderbar möglich. Gewissermaßen vor der Haustür liegt die Landeskrone, der 420 Meter hohe Hausberg von Görlitz.

Für Wandertouren bieten sich auch die Königshainer Berge an. Die Strecken führen teilweise an früheren Steinbrüchen vorbei, die sich längst mit Wasser gefüllt haben. Unweit des früheren Bahnhofs von Königshain ist ein Lehrpfad zum Granitabbau ausgewiesen.

Alljährlich im Dezember verwandeln sich Straßen und Plätze in der Neißestadt in einen Weihnachtsmarkt, wenn Künstler und Händler aus aller Welt die Besucher mit ihren Kunstwerken und kulinarischen Köstlichkeiten bezaubern. Eine faszinierende Kulisse gibt Görlitz gerade für solche Veranstaltungen ab.

Angebote

für Ihren Urlaub

Schlesische Schnuppertage

inkl. Altstadtführung
ab € 139 pro Zimmer

2 Übernachtungen im Doppelzimmer

Biker Package

inklusive Unterstellmöglichkeit für Ihr Bike
ab € 135 pro Zimmer

2 Übernachtungen im Doppelzimmer

Zeit zu Zweit

Romantisches Verwöhnpaket inkl. Candle Light Dinner
ab € 136 pro Zimmer

2 Übernachtungen im liebevoll dekorierten Doppelzimmer